Generalversammlung der IGP – Positiver Rückblick und Vorfreude auf Festwoche in Plouguerneau an Pfingsten 2022

Die diesjährige Generalversammlung fand aufgrund der Corona-Pandemie für die Jahre 2010 und 2020 statt. Vorsitzende Barbara Rumer freute sich, aus diesem Anlass eine Delegation des Comité de Jumelage Plouguerneau mit Präsidentin Anjela Etienne, Christine Guignard, Gemeinderätin Naig Etienne sowie Michel Le Rigolleur begrüßen zu können. Die trotz der Einschränkungen stattgefundenen zahlreichen Aktivitäten (auch online) erläuterten Barbara Rumer und die zweite Vorsitzende Susanne Surblys. Schwerpunkte waren die Durchführung und die Werbung für den Jugendaustausch. Als bedeutend für alle Städtepartnerschaften wurde der Start des Deutsch-Französischen Bürgerfonds herausgestellt, von dem möglichst viele Partnerschaften profitieren sollten. Anjela Etienne sprach namens des Comité und berichtete über die Aktivitäten in Plouguerneau. Bürgermeister Robin ließ ein Grußwort verlesen, in dem er auch zum 55. Partnerschaftsjubiläum in Plouguerneau 2022 einlud. Bürgermeister Michler unser beglückwünschte und dankte den Aktiven und Mitgliedern für ihr Engagement für unsere Partnerschaft. Er informierte über das neue Programm „Arbeit beim Partner“ des DFJW, durch das Alexia Guillermic ab Oktober bei der Gemeinde arbeiten wird. Bei den Neuwahlen gab es fplgende Veränderungen: Klara Koslik ist neue Kassiererin (bisher Nicoline Pilz), Für Valerie Sauermann wurde Alexia Guillermic neue Jugendvertreterin. Dr. Dieter Hannak wurde in den erweiterten Vorstand gewählt. Durch eine Satzungsänderung soll künftig u.a. auch per E-mail zur Versammlung eingeladen werden können. Barbara Rumer bedankte sich bei allen Partnerschaftsfreunden hier und in der Bretagne für die Teilnahme und Unterstützung bei allen Aktivitäten. Sie dankte allen Vereinen und Organisationen, dem Bürgerfonds sowie der Gemeinde für das Vertrauen und die Unterstützung der IGP und damit der Partnerschaft.