Junge Botschafterin Mathilde MoreauJunge Botschafterin Mathilde Moreau

seit 2 Monaten bei uns in Edingen-Neckarhausen ! Der Deutsch-Französische Freiwilligendienst wurde 2016 für die Städtepartnerschaften eingeführt, um jungen Leuten zwischen 18 und 25 Jahren einen Aufenthalt von 1 Jahr im Partnerland zu ermöglichen, die Sprachkenntnisse zu verbessern und die Aktivitäten der Städtepartnerschaft zu unterstützen. Zum 1. Sept, hatte sich Mathilde Moreau für das Volontariat beworben. Die Gemeinde und die IGP entschieden sich für Mathilde aufgrund Ihrer Motivation und sehr guten Sprachkenntnisse. 2 Monate sind nun vergangen und wir können bereits eine erste positive Bilanz ziehen. Mathilde war bei folgenden Projekten aktiv: Auswertung der Jugendbegegnung in Plouguerneau, Vorbereitung und Betreuung

Mehr lesen

„Eine deutsch-französische Partnerschaft“ Herausgabe des Buches, Band 2„Eine deutsch-französische Partnerschaft“ Herausgabe des Buches, Band 2

Nachdem im November 2019 der erste Band des Buches „Edingen-Neckarhausen – Plouguerneau – eine deutsch-französische Partnerschaft“ veröffentlicht wurde, konnte pünktlich zur Veranstaltung „Hommage à Graeme Allwright“, Chansons mit Anabelle Hund, unter Teilnahme französischer Gäste. In einem Pressegespräch im Plouguerneau-Haus stellten der Herausgeber der Reihe „Bausteine der Ortsgeschichte“, Dietrich Herold vom Förderverein Gemeindemuseum, Verleger Dr. Ralf Fetzer von Edition Fetzer und Erwin Hund den 2. Band vor. Das Buch wurde wieder zweisprachig aufgelegt und beinhaltet folgende Themen: Gedanken zur Partnerschaft durch die DFJW-Generalsekretäre und den Politologen Prof. Marchetti, Jugend in der Partnerschaft, Musik und Kunst, Gespräche und Erinnerungen von Zeitzeugen, Motoren

Mehr lesen

Musik in der Partnerschaft – Förderung durch den Deutsch-Französischen BürgerfondsMusik in der Partnerschaft – Förderung durch den Deutsch-Französischen Bürgerfonds

In der vergangenen Woche organisierte die IGP nicht nur zwei Konzerte mit deutschen und französischen Künstlerinnen und Künstlern, sondern nutzte die Anwesenheit französischer Gäste auch, um über die Bedeutung der Musik im Rahmen unserer Kommunalpartnerschaft mit Plouguerneau zu sprechen und künftige Aktionen zu planen. Bei mehreren Treffen wurden die Texte des verstorbenen Sängers Graeme Allwright besprochen und seine verschiedenen Adaptationen bekannter Folksongs analysiert. Dabei waren von französischer Seite Denis Quiviger und als deutsche Expertinnen die Sängerinnen Anabelle Hund und Susanne Surblys dabei. Auch die klassische Musik kam nicht zu kurz (Konzertbesuch), und das gleichzeitig stattfindende Rockfestival mit verschiedenen Musikgruppen der

Mehr lesen

Chansonabend mit Anabelle Hund „Hommage à Graeme Allwright“ mit großem ErfolgChansonabend mit Anabelle Hund „Hommage à Graeme Allwright“ mit großem Erfolg

Der im Rahmen der Französischen Woche und mit Unterstützung des Deutsch-Französischen Bürgerfonds durchgeführte Chansonabend mit Anabelle Hund am vergangenen Samstagabend war ein großer Erfolg. Anabelle Hund und der Pianist Alexander Pfeiffer erzeugten trotz der aktuellen Einschränkungen in der Pestalozzihalle Edingen eine beeindruckende Atmosphäre, mit hohem künstlerischen Niveau, sowohl beim Gesang als auch bei der Klavierbegleitung. Die französischen Freundinnen und Freunde freuten sich über die große Resonanz. Gemeinsam mit den französischen Gästen fanden im Laufe der Woche weitere Treffen zum Thema „Musik in der Partnerschaft“ statt.

Mehr lesen

Französische Partnerschaftsfreunde zu Besuch in Edingen-NeckarhausenFranzösische Partnerschaftsfreunde zu Besuch in Edingen-Neckarhausen

Im September besuchte eine Gruppe von Freunden aus Plouguerneau unsere Gemeinde und wollte damit zeigen, dass auch in schwierigen Zeiten persönliche Kontakte in einer Städtepartnerschaft bei Beachtung aller aktuellen Vorschriften möglich, ja sogar nötig sind. Jean-Yves Appriou, genannt Collégo, kam 1968 mit 14 Jahren als Mitglied der Dudelsackgruppe erstmals nach Neckarhausen und seitdem noch unzählige Male. Die Gruppe um „Collégo“ besuchte viele Freundinnen und Freunde, darunter Erwin Deser und Horst Zieher, und wurden von Bürgermeister Simon Michler auch im Rathaus begrüßt. Der Bürgermeister dankte der Gruppe für die Treue zur Partnerschaft. Bei dem Treffen wurden auch künftige Partnerschaftsideen geplant und

Mehr lesen

Chansonabend mit Anabelle Hund „Hommage à Graeme Allwright“ am 10. OktoberChansonabend mit Anabelle Hund „Hommage à Graeme Allwright“ am 10. Oktober

Im Januar dieses Jahres verstarb der Chansonnier Graeme Allwright in Paris. Der gebürtige Neuseeländer war in den 70er Jahren in Frankreich vor allem durch seine französischen Adaptionen vieler bekannter Songs von Leonard Cohen oder Bob Dylan sehr populär. Die deutsch-französische Sängerin Anabelle Hund und ihr Pianist Alexander Pfeiffer präsentieren eine Hommage an den Giganten des französischen Chansons mit einer Auswahl aus seinem Repertoire. Graeme war ein Freund unserer Städtepartnerschaft mit Plouguerneau und konzertierte mehrmals in beiden Gemeinden. Sein Lied „les retrouvailles“ ist ein Klassiker jeder Begegnung. Kartenreservierungen telefonisch oder per E-Mail. Der Musikabend in der Pestalozzihalle Edingen beginnt am Samstag,

Mehr lesen

Konzert mit Gwennyn und Band – Keltischer Folk-Pop am 17. Oktober. Tournee-Absage. Verschoben 2021Konzert mit Gwennyn und Band – Keltischer Folk-Pop am 17. Oktober. Tournee-Absage. Verschoben 2021

Tournee-Absage. Neuer Termin: 16. Oktober 2021 Beeinflusst von traditioneller Musik, aber mit dem Mut eigenständiger Arrangements, die Elemente aus Folk, Pop und Rock vereinen, nimmt die Bretonin mit ihrer sinnlichen Stimme das Publikum auf eine musikalische Reise in die Welt alter keltischer Mythen mit. Gwennyn erzählt auch vom Alltag und der Lebensart in der heutigen Bretagne. Sie ist eine der wichtigsten Botschafterinnen des zeitgenössischen bretonischen Gesangsund wurde durch ihre Zusammenarbeit mit Weltstar Alan Stivell bekannt. Ort: Eduard-Schläfer-Halle NeckarhausenBeginn: 19:30 UhrKartenreservierungen telefonisch oder per E-Mail. Der Musikabend wird vom Deutsch-Französischen Bürgerfonds unterstützt.

Mehr lesen
Logo des BürgerFonds

Deutsch-französischer BürgerfondsDeutsch-französischer Bürgerfonds

Am 16. April 2020 startete der Deutsch-Französische Bürgerfonds. Das Leuchtturmprojekt des Vertrages von Aachen wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Jugend und Frauen (BMFSFJ), vom französischen Bildungs- und Jugendministerium sowie vom französischen Europa- und Außenministerium mit einem Gesamtbudget von 2,4 Mio Euro finanziert. Gemeinsam mit dem DFJW wird ein starkes Zeichen für europäischen Zusammenhalt gesendet– sowohl in der Corona-Krise– als auch darüber hinaus. Der Bürgerfonds fördert Projekte, die den zivilgesellschaftlichen Austausch zwischen Deutschland und Frankreich vertiefen. Um den besonderen Umständen Rechnung zu tragen, liegt der Fokus zunächst auf Online-Begegnungen: Antragsberechtigt sind Vereine und Bürgerinitiativen, Städtepartnerschaften etc. in den Diensten eines

Mehr lesen
Diner Online

Erstes „Dîner“ online mit PartnerschaftsfreundenErstes „Dîner“ online mit Partnerschaftsfreunden

Nachdem 2020 durch die Corona-Pandemie bereits viele Veranstaltungen und Begegnungen im Rahmen unserer Partnerschaft ausgefallen sind, nutzten zehn Partnerschaftsfreundinnen und –Freunde das Angebot des neuen deutsch-französischen Bürgerfonds, ein „DÎNER online“ durchzuführen. 1144 KM Distanz waren kein Hindernis, gemeinsam ein Menu auszuwählen und deutsche und französische Spezialitäten aus den Regionen Kurpfalz und Bretagne/Finistère zuzubereiten : Langoustines aus Plouguerneau und Crevettes Überbackene Austern Spargel aus der Pfalz und von der Loire, mit Pfannkuchen bzw. Kartoffeln Käsekuchen zum Dessert Baguettes eines Bäckers in Plouguerneau und eines deutschen Bäckers, der vor vielen Jahren beim Ferienjob/Praktikum in Plouguerneau war und sich jetzt „artisan boulanger“ nennt.

Mehr lesen
Die Mitglieder der IGP e.V. waren auf dem vom DFJW organisierten Kongress in Baunatal

DFJW-Tagung – BaunatalDFJW-Tagung – Baunatal

DFJW-Generalsekretär Tobias Bütow begrüßte in Baunatal zahlreiche Partnerschafts-Vertreter aus Deutschland und Frankreich. Das Treffen ermöglichte, die Kontakte mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW), seinen engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen zu intensivieren u. künftige Begegnungen zu planen. Wir danken der DFJW-Equipe, insbes. Heike Hartmann, die nach 19 J. Zuständigkeit für unseren Jugendaustausch den neuen Bereich Bürgerfonds leiten wird. Die IGP e.V. war bei der Tagung durch Susi Surblys, Valerie Sauermann, Areewan Val u. Erwin Hund vertreten.

Mehr lesen